Akupunktur

Die Akupunktur ist Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin und wird seit etwa 5000 Jahren zur Behandlung aller Krankheiten und der Wiederherstellung eines harmonischen Gesamtzustandes des Menschen angewandt.

Das Setzen von Impulsen mithilfe der Akupunkturnadeln an bestimmten Punkten der Energiebahnen (Meridiane) des Menschen kann akute und chronische Zustände von Schmerzen oder anderen Symptomen positiv beeinflussen. Die philosophischen Hintergründe entsprechen einem besonderen Weltbild, dem ewigen Wandel von Yin und Yang, den fünf Elementen und dem Taoismus.

Zur Behandlungsform:

Ein intensives Gespräch und das Betrachten der Zunge sowie die chinesische Pulsmessung sind Bestandteile der Diagnose und dienen der individuellen Behandlung. Dementsprechend erfolgt die Wahl der Akupunkturpunkte und das Setzen der Nadeln, die etwa 15 bis 20 Minuten in der Haut verbleiben. Eine Behandlung sollte etwa ein- zweimal pro Woche stattfinden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Astrid Hale, Amboßweg 40 B, 13437 Berlin, Deutschland, Januar 2018 Titelfoto und Logo: Andreas Hale